> Zurück

Mountainbiker erreichen 4 erste Plätze in Dahenfeld

Fechtmann Wolf-Dieter 23.09.2019

 

Sinsheims OB Jörg Albrecht prominentester Konkurrent

  

Am 22.09.19 stand für die Mountainbiker der Equipe wieder einmal der Bikemax-Marathon des Ausrichters RC Pfeil auf dem Terminkalender.

Dieses Jahr war wegen einem starken Unwetter mit extremen Forstschäden eine Ausführung lange in Frage gestellt worden. Die Mountainbiker aus Waldkatzenbach hatten sofort ihre Hilfe angeboten, wofür der Vorstand Herr Ihrig vor dem Rennen der Langstrecke auch ausgezeichnet wurde.

Außerdem wurde lobend erwähnt, dass Sinsheims OB Jörg Albrecht trotz vollstem Terminkalender auch an so einer Veranstaltung teilnahm. Er machte es sich nicht gerade leicht , da er statt auf der Kurzstrecke mit 25 Kilometern/550Höhenmetern auf der Langstrecke gemeldet hatte und diese später auch als Finisher bezwang.

Die trockene Woche vor dem Rennen machte die Strecke sehr schnell.

          

Auf der Langstrecke hatten sich Katharina Kurz, Patrick Ille, Stefan Knopf, Nick Winkler und Jago Fechtmann im grünen St Hippolyt-Trikot aufgestellt.

 

Der Start war sehr schnell, den Jeder der ambitionierten Fahrer, versuchte in der Einführungsrunde seine Position zu verbessern, so dass die ersten 25 Kilometer bereits mit den stärksten Fahrern absolviert wurden. So war es dann auch nicht verwunderlich, dass Nick Winkler dicht gefolgt von Jago und Stefan auf die erste Runde gingen.

Winkler absolvierte die erste Zieldurchfahrt dann auch in einer 4köpfigen Spitzengruppe, die sich schon weit abgesetzt hatte. Er konnte am Ende der zweiten Runde noch etwas zulegen, was ihm einen komfortablen Vorsprung sicherte, den er dann kurz vor dem Ziel noch brauchte. Circa 500 Meter vor dem Ziel verlor sein Hinterrad Luft, so dass er die letzten 100 m zu Fuß absolvieren musste.

Absolute Spitzenklasse bei den Lizenzfahrern.

Für Stefan war die hohe Geschwindigkeit doch etwas zu viel und er musste sich ein wenig zurücknehmen. Er konnte jedoch sein Tempo finden und das Rennen als Sieger in der SeniorenklasseII beenden.

Fechtmann für Bike-Innovations.de war beim Start etwas eingeklemmt, nuzte aber den Startloop, um sich weit vorne zu positionieren, bevor die ersten 25 Kilometer unter die Stollen genommen wurden. Nach dieser Runde lag er im Gesamtfeld der 50 Kilometerstrecke mit 1100 Höhenmetern auf Rang 8. Diese Position konnte er während der weiteren 25 Kilometern gut verteidigen. Da vor ihm nur 4 Lizenzfahrer und einige Senioren lagen, bedeutete es am Ende den Ersten Platz der Hobby Herrenklasse.

 

Katharina konnte zwischen den Männern ihr eigenes Tempo durchziehen und siegte vor der zweiten Lizenzfahrerin in der Klasse Damen.

 

Patrick Ille erreichte einen hervorragenden 9. Platz bei den Senioren I nachdem er als 21ter der Amateure den Zielstrich überfuhr.

 Bericht und Bilder: Wolf-Dieter Fechtmann