> Zurück

André Domins gelungenes Debut

André Domin 16.07.2019

 

 

Zum ersten mal am Erbeskopf und zum ersten Mal 110 km auf dem MTB

So lautete das Motto des Tages am 14. Juli.

Bei frischen 14°C und trotz der Regenfälle der Vortage ging es um 9 Uhr auf die im wesentlichen trockene Strecke.

Bislang war mein Favorit das Rennen in Neustadt adW - aber die Langstrecke am Erbeskopf ist wohl doch noch schöner?!

Der Erbeskopf in den Landkreisen Bernkastel-Wittlich und Birkenfeld ist mit 816,32 m der höchste Berg im Hunsrück,

Viele Trails, verschiedene Untergründe, gut ausgeschildert, viel Fun! Dazu ein wirklich deftiger Downhill bei ca. km 91 gefolgt von einem ebenso derben Uphill.

Nach gutem Start und frohen Mutes beendete ich die Einführungsrunde (ca. 15 min) und fuhr in einer perfekt harmonisierenden Gruppe die ersten 55 km.

Leider kamen dann die ersten Krämpfe in den Beinen und sie verließen mich bis zum Rennende nicht mehr!

So mußte ich die 4er-Gruppe ziehen lassen und wurde noch von 3 Mitstreitern überholt.

Nun ja, knapp 5 1/2 Stunden Fahrzeit sind noch okay - 22.ter gesamt und 5.ter Sen.3 Fahrer lautete das Ergebnis.

Ich vermute, die fehlende Möglichkeit zum Flaschentausch an den Verpflegungspunkten und die kühle Witterung haben mich dazu verleitet, zu wenig zu trinken.

Das rächt sich dann eben auf der Langstrecke ... Nach dem Abklingen der letzten Krämpfe im Ziel ging es mir dann schnell wieder besser und ich kann mir vorstellen, das Ding nochmals in Angriff zu nehmen.

 

PS gescheite Fotos hab ich nicht, Fotodienst gab es nicht, aber hier ein Link:

 

Bei Minute 0:48 fahre ich durch´s Bild ;-)

 

https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9hZXgvbzExMzU5MDE/

 

Bericht: André Domin