> Zurück

Katharina Kurz und Tobias Kurz siegen am Erbeskopf

Tobias Kurz 16.07.2019

Erbeskopf, die Daten Marathon 110km 3300hm ........
Um Punkt 9 erfolgte der Start. Zum Glück mal gemäßigt, was Tobias Kurz entgegenkam. Die Beine wollten nicht so wirklich.
Erwin Bakker zog gleich mal davon, dahinter formierte sich ein etwa 10Mann starkes Verfolgerfeld, in dem sich auch Tobi aufhielt.
Bei km 60 ließ es Robin Blatt an einem Downhill mal so richtig krachen.
Da war die kleine Lücke an der folgenden steilen Rampe, da gingen dann die Beine bei Tobi endlich auf und er testete mal an wer mitgehen würde. Außer Robin Blatt und Robin Koot konnte keiner mehr folgen, schnell bauten sie ihren Vorsprung aus.
Blatt und Tobi arbeiteten super zusammen.
Robin Koot gab ihnen zu verstehen, dass er nur überleben wollte, sie aber im Gegenzug auch nicht absprinten würde .
So ging es dann auch gesittet ins Ziel.
Tobi gesamt Platz 3, konnte seine Altersklasse gewinnen.
Vielen Dank an Rebekka Mallas und Anette, die an der Strecke entlang gedüst sind und perfekt betreut haben.

Halbmarathon mit 65km/1.700hm.
Katharina ging das Rennen engagiert an und führte die ersten 40km. Für sie hätte das Rennen damit beendet werden können. Leider hatte sie aber noch 25km zu fahren.

Zum Glück wurde sie von ihrer Teamkollegin eingesammelt und sie fuhren zu Zweit weiter

Die letzten Kilometer musste sie dann doch alleine fahren, da ihre die Beine nicht mehr wollten.

Abgekämpft kam sie dennoch als 2te aller Frauen und Führende der Damenklasse Elite ins Ziel.

Ein kleiner Trost, immerhin 15 Minuten schneller als im vorherigen Jahr.

Bericht und Bilder: Tobias Kurz