> Zurück

Hohes Tempo im BaWü-Cup - Platz 2 für Len Sohnsmeyer

Jan Sohnsmeyer 15.07.2019

 

 

Am Sonntag stand bei tollem Wetter die 7. Etappe des BaWü-Schüler-Cups in Erbringen auf dem Plan. Voll motiviert starteten unsere U13 Fahrer Friedrich, Len und Paul gemeinsam mit Emilia (U15) in das Rundstreckenrennen. Die Taktik war klar: Optimale Positionierung im Windschatten bis zum Zielsprint und dann auf den letzten 200m das Ding nach Hause fahren. Klar war aber auch, dass Benedikt Benz einen Ausreißversuch starten wird, um dem RRN Sprintzug zu entgehen. Daher galt es äußerst aufmerksam zu fahren.

Da das Rennen gemeinsam mit den U15 Schülerinnen ausgetragen wurde, war des Tempo von Anfang an sehr hoch. Am Ende stand ein 37er Schnitt auf dem Tacho! Während es Emilia und Len in der Führungsgruppe schafften die Hinterräder zu halten, musste Friedrich abplatzen lassen und verrichtete anschließend harte Führungsarbeit in der Verfolgergruppe.

Drei Runden vor Schluss kam es dann zum erwarteten Ausreißversuch von Benedikt. Leider mussten alle dem hohen Tempo Tribut zollen und hatten dem starken Angriff nichts entgegenzusetzen. Im Zielsprint um die Plätze 2 und 3 zeigte Len dann seine volle Power und sicherte sich den 2. Platz.

Friedrich siegte im Sprint der Verfolgergruppe und landete auf Platz 5. Paul hatte leider keinen perfekten Tag (Platz 15). Er war noch etwas angeschlagen von den Landesmeisterschaften im Triathlon am Tag zuvor. Emilia fuhr ein super starkes Rennen und landete bei den U15w auf einem tollen 4. Platz.

 

Bericht: Jan Sohnsmeyer

#RRN #BaWüSchülerCup #Ebringen