> Zurück

Auftakt des MTB-Bulls-Cup in Adenau mit Sieg für Tobias Kurz.

Fechtmann Wolf-Dieter 27.02.2019

Am Sonntag, den 24.02.2019 fand unweit des Nürburgrings am Schulzentrum der Gemeinde Adenau der erste Lauf des Mountainbikecups in der Vulkaneifel statt.

Insgesamt werden 4 Rennveranstaltungen angeboten, die traditionell bereits im Frühjahr gefahren werden.

Oft sogar auf Schnee und Eis.

Diesmal konnte jedoch frühlingshaftes Wetter genossen werden.

Dennoch ist die Strecke mit ihrem kräftezehrenden Startanstieg eine echte Herausforderung. Und die wurzelbespickten Trails mit Bachquerungen kommen als extra Schmankerl noch hinzu.


Für Tobias Kurz hätte es nicht besser laufen können.
An eben diesem Berg wollte Tobi wissen, wie gut die restlichen Fahrer durch den Winter gekommen sind...
Sascha Schwindling, der später Drittplatzierte, hatte wohl den gleichen Plan und haute ordentlich in der Mitte des ersten Anstiegs einen raus.
Tobi konnte die Attacke mitgehen und beschleunigte danach noch einmal.
Von da an zog er Runde um Runde seine Bahnen wie ein Uhrwerk und hatte nach einer Stunde einen komfortablen Vorsprung von nahezu 2 Minuten.
Platz zwei sicherte sich Mario Kauland.

 

 

Nach einer schweren Grippe letzte Woche wusste Katharina Kurz noch nicht, wo sie sich einordnen sollte.

Sie setzte sich zu Beginn des Rennens gleich hinter Kim Ames.

Sie musste diese dann ziehen lassen und fuhr lange auf Position 2.

In der letzten Runde wurde sie jedoch am Berg noch eingesammelt und auf Platz 3 zurückgesetzt.

Trotz alledem war sie mit ihrer Leistung sehr zufrieden.

 

In der Hobby Klasse U40 startete Konrad Ruda.

In dem großen Fahrerfeld: 35 Biker in der U40 Klasse und dazu 31 Ü40 Fahrer, die kurz nacheinander auf die Strecke geschickt wurden , ging es recht eng zu .

Konrad hatte schnell die ersten Fahrer zum Überrunden vor sich. Nach fünf anstrengenden Runden

konnte Konrad in einem spannenden Zweikampf mit Oliver Hiller zeigen was in ihm steckte

Das Duell wurde letztlich erst durch einen Zielsprint zu Gunsten von Konrad entschieden.

Erschöpft, aber glücklich landete er so auf einem hervorragenden Platz 11 und nahm so wichtige Punkte für die Gesamtwertung mit.

In drei Wochen geht es weiter mit dem Bulls-Cup in Büchel.

Bericht: Tobias, Konrad, Wolf-Dieter

Fotos: Kurz, Wolf-Dieter