> Zurück

Ein 4 Stundenrennen dauert 4 Stunden - Podest auf den letzten Metern erreicht

Tobias/Wolf-Dieter 16.09.2018

Am Freitag, den 14.09.18 abends reisten Tobias Kurz und Max Peters zur

5 Sterne all inclusive Pension Peters“.

Nach der Pasta Party und exzellenter Kürbissuppe ging es auch schon in die Koje.

 

Samstag morgens fuhren Sie dann nach Hürtgenwald in die Eifel zum Start eines 4 Stundenrennens.

Nach kurzem Check der circa 5Kilometer langen und schönen CC Strecke mit 120Höhenmetern startete Max als erster Fahrer des Zweierteams.

Durch regelmäßigen Wechsel mit Tobi nach jeder Runde, kämpfte sich das Radsport-Rhein-Neckar-Team immer weiter im stark besetzten Feld vor.

Auf den letzten 2 Runden konnte Tobi noch ganze 3 Teams überholen.

So sicherten sie sich noch auf den letzten Drücker das Podium.

Ganz nebenbei fuhr Tobi mit einem komfortablen Vorsprung von über 2 Minuten die schnellste Runde auf dem Wurzelparcours.

Während des Rennens übernahm Horst Peters das Essen- und Zeitmanagement.

Vielen Dank nochmal dafür.

Bericht: Kurz/Fechtmann

Bilder : mit freundlicher Genehmigung der Profis und privat