> Zurück

Stefan Knopf meldet sich aus dem Urlaub zurück

Fechtmann Wolf-Dieter 22.08.2018

Als erstes Rennen nach der Sommerpause nahm sich Stefan

das Nachtkriterium in Rülzheim vor. Ein Straßenrennen über 50 Kilometer in dem er in der

C-Klassewertung startete.



Einem sehr schnellen Start folgte ein dauerhaft schnelles Rennen.

Stefan Knopf konnte gerade noch so mithalten.

Am Ende kam er im nur noch 17 Mann starken Feld ins Ziel.


Am Sonntag wurde dann Cross-Country in Wiesbaden absolviert.

Hier startete er in der Klasse Elite.

Insgesamt waren ungefähr 50 Starter auf der schnellen Strecke.

Die große Anzahl wurde durch den gleichzeitigen Start der Hobbyklasse erreicht.

Das Rennen war um die Reithalle herum mit vielen Kurven angelegt.

Der Boden erwies sich als sandig und lose und musste deshalb mit Vorsicht gefahren werden.

Der Parcours hatte leider nur wenige Höhenmeter.

Die ersten Fünf musste Stefan schnell ziehen lassen.

Er setzte sich dann aber in einer Verfolgergruppe zwischen Platz 5-10 fest.

Während des Rennverlaufs fanden hier viele Positionskämpfe statt.

Knopf fühlte sich aber Runde um Runde besser und konnte so

nach 6 Runden auf Platz 7 finishen.

Sieger wurde Sascha Starker.

Bericht: WDF

Bilder: privat