> Zurück

Tobias Kurz und Erik Hühnlein Europameister im Zweierteam

Fechtmann Wolf-Dieter 05.08.2018

Am Freitag Abend reisten Rebekka und Tobias nach Dießen am Ammersee zur 12 Stunden Europameisterschaft.
Sein Teamkollege vom Sport-Treff 2.0 Erik Hühnlein und seine Frau Conny waren schon vor Ort und hatten soweit alles vorbereitet.
Bis Rebekka und Tobi alles gerichtet hatten, war es schon weit nach 24.00 Uhr.
Also gute Voraussetzungen für ein 12 Std Rennen, da der Start auch schon um 8 Uhr erfolgte.
Nach nur 5 Std klingelte schon der Wecker und kurz danach stand auch schon Erik auf der Matte. Zusammen machten sie sich über das Frühstücksbuffet her.
Um Punkt 8 erfolgte der Start.

Die ersten 3 Runden spulte Tobi ab.
Vielleicht ein bisschen zu schnell.
Mit einem komfortablen Abstand ging Erik auf die Strecke.
Ab jetzt lautete der Plan immer 2 Runden pro Mann .


Zum Glück hatten sie ein sehr starkes 4er Team (Persis) mit dem Erik und Tobi hervorragend zusammenarbeiten konnten und so Runde um Runde den Vorsprung ausbauten.


Es lief alles nach Plan.

Jedoch nach 11Std Totalausfall bei Tobias.
Es ging nichts mehr, der Magen drehte sich..... Ihm war es einfach nur noch schlecht.
Da machte sich wohl der wenige Schlaf der vergangenen Tage bemerkbar.
Aber kein Problem für sie,denn Erik fuhr einfach alleine..... Was für ein Tier.... er konnte sogar noch den Vorsprung ausbauen und so sicherten sie sich den Titel: Europameister 2018 im 2er Team.


Das alles wäre nicht möglich gewesen, wenn Conny und Rebekka die Fahrer nicht die ganze Zeit super betreut hätten.

Jetzt steht erst einmal der wohlverdiente Urlaub bevor.

Bilder: Privat Text: Kurz/Fechtmann