> Zurück

Platz 4 bei DM XCO für Tobias Kurz

Fechtmann Wolf-Dieter/Tobias Kurz 24.07.2018
Am Wochenende stand das Saison-Highlight auf dem Plan : Cross Country DM in Sankt Ingbert!! 
 
Bereits Freitag reisten Otto, Kathi und Tobi an. Als erstes das Quartier bezogen und anschließend gings dann noch zum Abschlusstraining auf die Strecke.
 
Samstags war es dann endlich soweit, pünktlich um 13.30 fiel der Startschuss.
Der Startloop wurde wie gewohnt extrem schnell gefahren.
Tobi konnte sich aber an Position 3 in den ersten Trail einreihen und auch diesen Platz bis zur Mitte der ersten Runde verteidigen.
 
Dann kam Sascha Schwindling, der die Strecke wie seine Westentasche kennt, an und zog an ihm vorbei.
Leider fehlte Tobi an dem Anstieg die Kraft und so ging es auf Position 4 in den Trail.
Am nächsten Uphill entstand eine kleine Lücke, die er leider nicht mehr schließen konnte. Genau zu dieser Zeit kam Rene Hördemann, der letztjährige Vizemeister, von hinten und machte ordentlich Druck.
Zusammen spulten Sie Runde 3-4 ab und kamen Platz 3 immer näher. Leider reichte es zum Schluss nicht mehr ganz, knapp rauschte Tobi am Podium vorbei.
Wenigstens Rene konnte Tobi am letzten Uphill distanzieren und beendete das Rennen auf Platz 4.
Extrem ärgerlich, da das Podest fest anvisiert war.
 
"Ein Riesendank geht an Otto Kurz der an diesem Wochenende wahrscheinlich den größten Stress hatte, Räder warten, betreuen, kochen und meine Laune ertragen.
Danke auch an Kathi, die mich perfekt betreut und motiviert hat und am nächsten Tag ein perfektes Rennen abgeliefert hat, starke 7te wurde und sogar vor Sabine Spitz landete.
(auch wenn diese aufgegeben hat, das ist kein Grund).
 
Jetzt geht es erstmal gemeinsam mit Erik Hühnlein nach Dießen am Ammersee zum 12Stundenrennen. Anschließend 3 Wochen nach Schweden in den Urlaub."
 
Bilder :Kurz
Bericht: Fechtmann/Kurz