> Zurück

Letzter Schnupper Kurs Tag

Rohland Christoph 15.07.2018

Heute war der - vorerst - letzte Tag unseres MTB Schnupper Kurses.

Auf dem Programm stand Pumptrack Fahren. Auf einem Pumptrack soll man ohne Pedalieren, nur durch Gewichtsverlagerung, vorwärts kommen. Dies übt ungemein die Balance und die unhabhängige Bewegung von Rad und Radler. Nach anfänglicher Skepsis haben sich alle auf den kleinen Track gewagt. Auch wenn die Kids natürlich viel professioneller aussahen ;-)

Als Ergänzung hatte Christoph seine RipRow mtgebracht. Das ist ein spezielles Trainingsgerät für Mountainbiker und Motocrosser. Auf dem RipRow kann man ganz gezielt die Pumpbewegung üben und den Rücken stärken.

Nach diesen Übungen ging es dann wieder in den Wald. Wie jedes mal wurde es heute wieder anspruchsvoller. Zurerst ging es recht steil und mit einigen Kehren hoch zu den Waldpiraten. von dort recht gradlinig zum Nikolausweg, der uns ein wenig Verschnaufen ließ. 

Von der Blockhütte ging es dann im Trail hoch zum Wäldchentrail. Der ist ein recht wurzeliger Naturtrail, mit einigen Stufen. Hier gab es unseren ersten Sturz. Bernd hat in wunderschöner aktivposition irgenwie im letzen Moment die Bremse erwischt und dann lag er da. Zum Glück ist nichts passiert!

Der Rest des Trails ging dann gut aber auch sehr schnell, da uns ein Gewitter überraschte. Bei Regen und Hagel haben wir uns dann in der Schutzhütte untergestellt. Zum Glück war es nur ein Schauer und wir konnten dann über die Speyerer Hof und die Waldpiraten die Spitzkehren, die wir hoch gefahren waren auch runter fahren.

Am Schluss waren sich alle einig, dass wir das gerne weiter machen wollen. Christoph fährt jetzt allerdings erstmal mit dem Rad in die Alpen. Aber danach wird es sicher eine Fortsetzung geben.