> Zurück

Sieg für Friedrich Heß beim Schüler-U11-Rennen in Singen

Fechtmann Wolf-Dieter 07.05.2018

Etwas enttäuscht, dass für die U11 kein Einzelzeitfahren am 05.05. statt fand, reisten wir zum Straßenrennen am 06.05. in Singen an.

Nachdem wir auf die Mannschaftskollegen vom Radsport Rhein-Neckar getroffen waren, fuhren wir uns gemeinsam ein.

Das Rennen der U11 startete pünktlich und der leicht wellige Kurs, den mir Lukas und Jonas vor dem Rennen beschrieben hatten, hatte es aufgrund des böigen Windes in sich. Nach dem Start ging es leicht bergab, wir fuhren fast 42 km/h.

Dann kamen wir auf ein Feld mit starkem Gegenwind.

Danach kam ein Anstieg und ich riss aus. Ich fuhr entlang einer großen Straße. Nach einer Linkskurve ging es zum Ziel bergauf und meine Beine taten mir weh.

Auf dem großen Blatt fuhr ich dem Ziel entgegen und wurde Erster.

Völlig erschöpft fuhr ich zur Übersetzungskontrolle. Dort musste ich mich erstmal hinlegen, da ich so erschöpft war. Zur Siegerehrung bekam ich eine Medaille und Blumen, die ich meiner Mutter schenkte. 

 

Von Friedrich Heß  - Bild: Heß