> Zurück

Claudia Marek mit Team Baden-Forcheim auch 2018 aktiv

Claudia Marek 24.03.2018

 

Die ersten Rennen im Focus

Der RSV Concordia Forchheim wird in dieser Saison neu mit einer Frauen-Renngemeinschaft unter dem Namen „Team Baden-Forchheim“ bei den Straßenrennen starten. Die Mannschaft wird aus insgesamt 8 Fahrerinnen bestehen, die alle über nordbadische Vereine lizenziert sind.

Vier Fahrerinnen sind Mitglied bei der Concordia, drei werden von den Karlsruhern Lemmingen e.V. abgestellt und mit Claudia Marek ist eine Fahrerin vom Radsport Rhein-Neckar e.V. vertreten.

Damit möchte der Verein die Förderung des Frauenradsports weiter vorantreiben, indem sich Quer- und Neueinsteigerinnen mit Spaß im Lizenzsport ausprobieren können. Der Schwerpunkt der Mannschaft wird dabei ganz klar auf die Rennen im südwestdeutschen Raum liegen, insbesondere peilt die Mannschaft einen Podiumsplatz in der Mannschaftswertung des HEUER-Cups (bisher LBS-Cup) an. Im Rahmen dieses Cups wird der Baden-Württembergische Mannschaftsmeister ausgefahren.

Nachdem der Verein in den letzten beiden Jahren bereits erfolgreich mit einer Frauenmannschaft am LBS-Cup beteiligt war und insgesamt ein gutes Feedback erhalten hatte, wollte er in dieser Saison noch einen Schritt weiter gehen: Der RSV wird in der Saison 2018 eine Frauen-Renngemeinschaft starten lassen.

Am vergangenen Samstag (17. März) fand die Mannschaftspräsentation des Teams Baden-Forchheim und die Vorstellung der Fahrerinnen statt:

 

Fahrerprofil:

Claudia Marek

Heimatverein: Radsport Rhein-Neckar e.V.

Radsportlizenz seit 2014

Hobbies: Marathon laufen, vor allem aber zeitintensives Radfahren

Der Weg zum Radsport: Mein Schwager, Tobias Knecht , hat 2008 erfolgreich mit dem Handbiketeam der Nationalmannschaft bei den Paralympics teilgenommen. Sein Ehrgeiz, die Ausdauer und Disziplin als Querschnittsgelähmter habe ich bewundert. Dies hat auch meinen Trainingsfleiß beeinflusst. Er holte mich von der Straße (als Marathonläuferin ? ) und brachte mich in den Rennradsattel.

Größte Erfolge: Platz 4 Gesamteinzelwertung LBS-Cup 2017

Ziele: Nutzen für die Renngemeinschaft stiften – wohl als Älteste, aber immer die Kleinste ?

Motto: Dranbleiben – den anderen tut’s auch weh

Bilder und Bericht: Marek