> Zurück

Tobias Kurz - Samstag Offenbach, Sonntag BaWü Öschelbronn

Fechtmann Wolf-Dieter 21.11.2017

Samstag, den18.11.17 morgens hatte Tobi sich kurzfristig entschlossen nach Offenbach/Pfalz zu düsen, um dort eine gute Vorbelastung für den nächsten Tag zu machen.
Nach einem schnellen Start zog Sascha Starker (der spätere Sieger) Marco König und Co davon. Tobias blieb in der Verfolgergruppe und führte diese eine Zeit lang an.
Da aber keiner die Gruppe anführen wollte, war das ein regelrechtes Rumgeeiere.

Erst als Ralph Berner die Faxen dicke hatte und ordentlich Gas gab, entstand ein Loch worauf hin sich Ralf und Tobi perfekt in der Führungsarbeit abwechselten.


3 Runden später konnte Tobi das Tempo nochmals verschärfen und fuhr die letzten Runden alleine auf Platz 5.



Sonntag BaWü-Öschelbronn

Ein Kurs der echt nicht nach Tobias Geschmack war.

Schotter und eine lange Tragepassage.


Wie am Vortag aus der letzten Startreihe gestartet, jedoch gut weggekommen und Mitte der ersten Runde schon auf Platz 4 angekommen.

Durch einen dummen Fehler im hohen Bogen vom Rad geflogen zogen 10 Fahrer wieder an ihm vorbei.

Also wieder von Neuem angreifen. Nach einigen Runden ist Tobias dann auch wieder weit nach vorne gefahren, als ihn der nächste Fehler vom Rad holte.

Leicht gefrustet probierte Tobi es dann mit vollem Risiko Plätze gut zu machen, was aber nicht gelang.

Nach 2 weiteren Ausrutschern kam auch noch 2 Runden vor Schluss der Mann mit dem Hammer. Ende es ging nichts mehr. Platzierung 16 im Elitefeld war ihm dann erstmal egal.