> Zurück

Meistertitel für André Domin

André Domin 20.11.2017

Heute reiste ich nach Gäufelden-Öschelbronn, um an der landesverbandsoffenen LVM teilzunehmen. Die Strecke hatte ich aus dem letzten Jahr nicht in bester Erinnerung - eindeutig zu viele große und scharfkantige Schottersteine, dh Defekte bei Unachtsamkeit bzw Pech!

Die Strecke wurde nun verändert, vermutlich um die überdachte Rennbahn zu schonen, die man im letzten Jahr noch überquerte. Zudem gab es nun zwei lange Passagen auf Wiese und Asphalt, die "Drückern" entgegen kamen. In den Tagen und Stunden vor dem Start hatte es geregnet.

Kurz vor Start vermischt mit Schneeschauern. Für Matsch und Rutschigkeit war also gesorgt.

Alles bereit zum Startschuß und los! Oha, der erste perfekte Start der Saison, so dass ich als Führender von der Asphaltgeraden ins Gelände einfuhr. Es entwickelte sich dann ein Zweikampf mit Matthias Lastowski, der auch im D-Cup erfolgreich fährt. Letztlich hatte er etwas mehr Druck und ich Probleme beim Einklicken mit verschlammten Cleats nach den Laufpassagen, so dass er sich langsam davon schlich.

Schließlich siegte ich, als ich auf Platz 2 und als Landesmeister über die Ziellinie fuhr.

Ein schöner Erfolg und endlich ein Rennen ohne Defekt!

 

Bericht: André Domin

Bilder: RSV Öschelbronn