> Zurück

Katharina Kurz gewinnt Gesamtcup LBS Mountainbike

Fechtmann Wolf-Dieter 12.09.2017

 

Am Samstag den 9.9.17 fand in Remchingen der Finallauf zum LBS Cup Mountainbike statt.

Nach den Rennen in Untermünkheim, Mannheim, Waibstadt, Oberlengenhardt, und Mosbach sollte nun die Cupwertung durch den Finallauf gesichert werden.

Am Morgen mussten die Jüngsten noch die Slalom und Technikparcourse absolvieren, bevor Sie in die eigentlichen Rennen geschickt wurden.

Hier waren Noah Götz und Kim Lia Knopf am Start.

Am Nachmittag wurden dann traditionell die Rennen der Klassen ab U17 Juniorinnen ausgefahren.

Bei außergewöhnlich trockenen Bodenverhältnissen und relativ angenehmen Temperaturen, hatten die Biker richtig Spaß auf der Strecke.

Leider waren erst in der Klasse Elite Wettkämpfer im St.Hippolyth Trikot zu finden.

Hier jedoch in geballter Form durch Marius Henn, Nico Fechtmann, Tobias Kurz und dem Altmeister Stefan Knopf. Ergänzt wurden die Männer durch die cupführende Dame Katharina Kurz.

 

Durch die Elitefahrer des GTM-Teams Neff und Feinauer sowie weiteren Bundesligagrößen wurde sofort ein sehr hohes Tempo angeschlagen, bei dem Knopf und Henn nicht mitfahren konnten.

Stefan hatte zwei sehr schwere Runden hinter sich zu bringen, bevor er langsam warm wurde und sich die ersten Junioren, die sich übernommen hatten, vornehmen konnte.

Im späteren Verlauf kamen die schnellen Juniorenfahrer von hinten und er konnte mit Noah Neff einige Runden drehen, so dass er sogar noch vor Nico Fechtmann ins Ziel kam, der das Rennen ebenfalls zu schnell angegangen war.

Ein sehr kontinuierliches Rennen absolvierte Tobias Kurz. Er hatte am Anfang auch Schwierigkeiten sofort das hohe Tempo mitzufahren und fuhr bis ungefähr zur Mitte des Rennens im Schatten von Nico. Als Dieser dann nachlies, machte er kontinuierlich auf Platz 5 liegend Boden zu diesem gut.

Marius Henn lieferte ebenfalls eine Super Leistung in diesem Rennen ab. Er konnte gut stabile Rundenzeiten absolvieren und beendete schließlich den Finallauf auf Rang 8.

Nico Fechtmann kam auf 7, kurz nach Stefan Knopf, der das Rennen als Sechster beendete.

Mit größerem Abstand sicherte sich Tobias Kurz dann noch den Rang 5.

 

Einen harten Fight

lieferte sich Katharina Kurz mit Kathleen Bock. Reifen an Reifen zogen Sie ihre Runden mit wechselnden Führungspositionen. Keine lies die andere auch nur für Sekunden aus den Augen. Dann zog Kathleen zum Schlusssprint einen Moment früher an. Katharina reagierte sofort und musste sich erst auf der Zielline mit 1 Sekunde Rückstand geschlagen geben.

 

Bei den Hobbyfahrern ohne Lizenz waren in der Herrenklasse noch Christian Scheeder und Alexander Löhr sowie in der Senioren 2 Klasse Jens Götz angetreten.

Alexander Löhr wollte ohne große Ambitionen wenigstens ein wenig Spaß auf der Strecke haben und konnte so seinen 8ten Platz genießen. Er war verletzungsbedingt in diesem Jahr nicht wirklich zur Teilnahme am Renngeschehen gekommen.

Christian Scheeder hatte da schon mehrere Rennen absolviert und fuhr auch für eine Platzierung in der Gesamtwertung. In der Tageswertung reichte es Ihm auf Rang 7.

In der Klasse der Senioren 2 lieferte Jens Götz eine tolle Leistung ab. Die Strecke mit den wechselnden Anstiegen und steilen Downhills lag ihm so gut, dass er in der Tageswertung auf Rang 3 kam.

 

Hier die Tageswertungen und Cupwertungen der Teilnehmer:

Damen Lizenz:

Katharina Kurz Platz 2 und Cupsieg Platz 1

 

Herren Lizenz

Tobias Kurz Platz 5 und Cup Platz 2

Nico Fechtmann Platz 7 und Cup Platz 3

Stefan Knopf Platz 6 und Cup Platz 4

Jago Fechtmann nicht teilgenommen und Cup Platz 10

 

Herren Hobby:

Christian Scheeder Platz 7 und Cup Platz 7

Alexander Löhr Platz 8 und ohne

 

Senioren

Max Peters nicht teilgenommen und Cup Platz 9

 

SeniorenII

Jens Götz Platz 3 und Cup Platz 5

 

U15m

Max Kohler nicht teilgenommen und Cup Platz 21

 

U13w

Kim Lia Knopf Platz 7 und Cup Platz 7

 

U9

Noah Götz Platz 27 hier gibt es keine Cupwertung

 

Bericht und Bilder: Wolf-Dieter Fechtmann