> Zurück

Viele Bezirksmeister beim LBS CUP Mountainbike in Mosbach

Fechtmann Wolf-Dieter 17.07.2017

 

Die ersten Rennen des vorletzten Laufs zum Mountainbikecup in der Region fand am Sonntag den 16.07.2017 in Mosbach statt.

Bereits ab 9:00 uhr standen die ersten Biker an der Rennstrecke in Nüstenbach an der Strecke.

Da dort seit Jahren vom TV-Mosbach ein Variorace ausgeführt wird, ging es sofort zur Sache.

Eine der Ersten an der Rennstrecke war deshalb auch Mira Rehberger in der Klasse U15 weiblich.

Da nächstes Wochenende die DM in Bad Salzdetfurth ansteht, nutzten viele starke Fahrer das Rennen in Mosbach mit dem steilen Anstieg noch einmal zu einem kleinen Test.

Mira lies sich dadurch nicht beeindrucken und konnte die LBS-Tageswertung mit Platz 4 hervorragend abschließen.

Für die vom Bezirk 9 veranstaltete Bezirksmeisterschaft, bedeutete das der Erste Platz.

Erst gegen 12:30 Uhr beim U9-Rennen tauchte dann ein weiterer Fahrer in den Farben des St.Hippolyt-trikots auf.

Noah Götz gab hier eine beachtliche Vorstellung auf seinem kleinen Bike ab.

Zweimal musste der Parcour im Wiesental unter den Anfeuerungsrufen der begeisterten Eltern, Großeltern und Vereinskameraden bewältigt werden.

Kämpferisch durchpflügte er den kleinen Slalom und lies bis zum Schluss nicht nach.

Ohne Sturz beendete er das Rennen auf Rang 15 und Platz 6 der Bezirksmeisterschaft.

 

Nach der Siegerehrung der am Morgen gestarteten Nachwuchsfahrer, wendete man sich wieder der Rennstrecke zu.

Die erste Veranstaltung mit Teilnahme der Biker vom Radsport Rhein-Neckar war das Lizenzrennen, bei dem man an der Teilnehmerzahl ebenfalls ablesen konnte, dass die DM bevorsteht.

Für den Verein starteten in er Herrenklasse Stefan Knopf, Tobias Kurz und Nico Fechtmann.

Etwas zeitversetzt starteten die Damen mit Katharina Kurz.


Mosbach und Tobias..... letztes Jahr konnte Tobias wegen einer Erkältung nicht starten. Dieses Jahr stand es bis Sonntags morgens auf der Kippe, da er die ganze Woche mit einer Nebenhöhlen Entzündung gekämpft hatte.

In Mosbach angekommen, viel zu spät noch die Strecke kurz abgefahren und ab zum Start ( warmfahren wird überbewertet :-) ) .
Nach einem verkorksten Start: Nico, Tim Feinauer und LuisNeff waren schon über alle Berge,

zog Stefan Mitte der zweiten Runde noch an Tobias vorbei.

Es lief nicht rund und Tobi überlegte aufzuhören, da nächstes Wochenende die Deutsche Meisterschaft ansteht.

Zum Glück fand er dann seinen Rhythmus und konnte auf Nico auffahren. Mit ihm drehte er eine Runde, setzte sich ab und versuchte das Loch zu Stefan zu schließen. Da dieser einen Plattfuß hatte, war das Thema auch erledigt und es sprang ein Dritter Platz bei der Elite heraus und Tobias sicherte sich den Bezirksmeister.

Stefan Knopf hatte das Pech, dass sein Reifen nicht dicht wurde. Nach jedem Nachpumpen konnte er wieder nach Vorne stoßen, musste aber abermals vom Rad. Er nahm es gelassen, lobte den Trainingseffekt des Rennens und sicherte sich zu Fuß die LBS Cup-Wertungspunkte und dadurch auch den noch den Dritten Platz auf dem Podest der Bezirksmeisterschaft.

Nico fiel in der dritten Runde in ein Loch, aus dem er sich mental nur schwer befreien konnte.

Die letzen beiden Runden liefen dann etwas leichter, so dass es in der Tageswertung noch für Platz 4 und in dem Bezirk für den Vizemeistertitel reichte.

Ein tolles Rennen lieferte Katharina Kurz ab. Nach einem guten Start nutzte Sie ihre Kletterfähigkeit am Steilhang in Nüstenbach, um sich erst einmal einen Vorsprung im Damenfeld zu sichern.

Erst in der dritten Runde wurde Sie von Lucille Rutsch, die zur Zeit ihren Schwerpunkt auf Marathons legt eingeholt. Diese wurde langsam warm und nahm Katharina dann leider die Führung bis zum Ende des Rennens ab.

Katharina konnte sich letztlich über Platz 2 der Damen Lizenz und den Bezirksmeistertitel freuen.

Etwas wehmütig verabschiedete sich Uwe Weißmann als Vertreter des LBS Cups von Mosbach, da die Zukunft des Cups ohne die LBS als Hauptsponsor äußerst fraglich ist.

 

Bilder und Bericht: Wolf-Dieter Fechtmann