> Zurück

Stefan Knopf am Morgen auf der Straße und am Nachmittag auf dem Trail

Fechtmann Wolf-Dieter 24.04.2017
Am 23.04.17 startete Stefan Knopf nur circa 15 km von seiner Haustür entfernt, bei seinem nähesten Straßenheimrennen in Bruchsal.
In der Klasse Masters waren nach dem Start um 9:30 Uhr im Kriterium 40 km in 35 Runden mit 140 Kurven auf einem beiten Kurs zurückzulegen.
Bei Sonnenschein rollte er 28 Runden im hinterem Hauptfeld. Dann machte er eine Runde in führung, sozusagen als Vorbelastung für das MTB-Rennen am Nachmittag.
Nach knapp einer Stunde fuhr er mit dem Feld ins Ziel.
Er betrachtete es als gutes Training.
 
Nun ging es von Bruchsal nach Hausach zum Start beim Eliterennen im "Schwarzwald Tälercup"
 
Die Strecke ist als technisch und konditionell sehr anspruchsvoll bekannt, wartet doch jede Runde mit 181 Höhenmetern auf.
Knopf konnte sich die veränderte (der lange Anstieg + 2 Rockgartensektoren fehlten) Strecke bei Sonnenschein und guten Grip zwei mal anschauen, bevor es ins Rennen ging.
 
Er startete aus der ersten Reihe, hatte aber seinen absolut schlechtesten Start.
Das bedeutete, dass er den ersten Anstieg als Letzter anging.
Zu allem Überdruß hate er dann ein paar "ausbaufähige" Biker vor sich an denen er leider nicht vorbei kam - hier verlor er einiges an Zeit .
Am zweiten Anstieg angekommen, konnte er endlich überholen und nun in einer 3er Gruppe den größten Teil des Rennens Tempo machen.
Aber Sie kamen nicht richtig nach vorne und so finishte er als 11ter.
 
"soweit bin ich mit der Leistung heute zufrieden
(Sprizigkeit war da - aber die Kraft fehlte doch etwas)"
so Stefans eigene Einschätzung.
"Diese Woche steht erst einmal Erholung an und
2x Freeriden im Karlsruher Strommasten-Downhill, bevor ich am ersten Maiwochenende
bei den Straßenrennen in Kartung und Offenbach wieder am Start stehe."
 
Bericht: Stefan Knopf