> Zurück

Sieg für den Radsport Rhein-Neckar e.V. beim Berglauf in Neckargemünd - Nick Winkler - schnellster Biker

Fechtmann Wolf-Dieter 11.11.2019

 

Auf einen erfolgreichen Wettkampftag dürfen die Mountainbike-Spezialisten der Equipe beim traditionsreichen Berglauf in Neckargemünd zurückblicken.

Biker werden bei diesem Rennen hoch auf den Königstuhl nur als Teamfahrer zugelassen.

Die Wertung ergibt sich aus der addierten Zeit eines Läufers beziehungsweise einer Läuferin und der eines Radfahrers beziehungsweise einer Radfahrerin.

 

Mit insgesamt vier Teams war der Radsport Rhein-Neckar bei kühlen Temperaturen angetreten.

Die Biker wurden mit einer Viertel Stunde Vorsprung auf die Strecke geschickt.

Nach einem taktischen Rennen konnte sich Nick Winkler nach einem Sprint-Sieg bei den Bikern auch Platz eins in der Mixed-Wertung mit Merle Brunee (Engelhorn Sports sichern) als Läuferin sichern.

 

Das Team um Jago Fechtmann und Carmen Sommer verlor aufgrund eines Reifendefekts circa 500m vor dem Ziel wertvolle Zeit, sicherte sich aber noch mit dem Top-Ten-Ergebnis den fünften Platz in der Mixed-Wertung.

 

Max Peters erreichte mit seiner Frau Susanne noch den elften Platz in der Mixed-Wertung bei 16 Teams

Einen hervorragenden siebten Platz erreichte Christian Scheeder (Biker Platz 18) mit Max Sasserath (Nikar Heidelberg) bei den 33 angetretenen Männerteams.

 

 

Mira Rehberger startete als Bikerin mit Ihrer Läuferin Sarah Ziem.

Sie konnte als dritte Frau die Ziellinie überqueren und sicherte sich somit zusammen mit der Zeit von Sarah den Sieg des schnellsten Frauenteams.

Unter den Läufern des 46ten Berglaufs der LG befand sich traditionell auch Philipp Scheffzek, der seine Läuferqualitäten unter Beweis stellte. Durch Gesamtplatzierung 18 bei 289 Teilnehmern schrammte er mit Platz 4 der Altersklasse M30 knapp am Podest vorbei.

 

Bericht: Christian Scheeder, W-D. Fechtmann

Bilder: Florian Freundt (Von der Strecke und Siegerehrung),

W-D. Fechtmann (Zielgerade)