> Zurück

Top Wochenende bei Familie Peters und tolle Ergebnisse vom Rurseemarathon

Tobias Kurz/Konrad Ruda 30.06.2019

 

 

Bereits Freitag Abends fuhren Konrad Ruda, Max Peters und Tobias Kurz nach Breinig um Sonntags am Ruhrsee-Marathon teilzunehmen.

Angekommen wurden wir von Ina und Horst Peters begrüßt, das Essen stand auch schon bereit, was für ein Service!! Vielen Dank für das schöne Wochenende bei euch!

Samstags gab es eine kleine Vorbelastung und viel Chillen im Garten.

 

Sonntags wurde es dann ernst, Max ( Platz 48 gesamt und AK 15)und Tobi entschieden sich für die Langstrecke, 100km und 2500hm.

Zusammen mit 54 weiteren Fahrer*innen, nahm Konrad die 22km in Angriff. Nach einem schnellen Start, ging es auf Position 2 liegend auf den ersten Feldweg. Dort kam es bereits zur ersten Verwirrung, da der Führende den exakten Weg nicht kannte. So übernahm Konrad kurzzeitig die Führung bis leider auch die nächste Spitzkehre unzureichend ausgeschildert war. Infolgedessen zogen acht Fahrer an ihm vorbei und Konrad hatte sichtlich Probleme, die daraus entstandene Lücke wieder zu schließen. Der spätere Sieger Janosch Bühler zog hier bereits mit einem deutlichen Vorsprung davon und war für keinen der Kontrahenten noch einzuholen.

Nachdem Konrad viel Kraft investiert hatte, um wieder aufzuschließen, konnte er das Rennen letztendlich glücklich auf einem hervorragenden sechsten Platz in der Gesamtwertung beenden, was Platz 3 und somit einen Podiumsplatz bei den Senioren 1 bedeutete.

Nach einem harten Rennen konnte Tobi bei seiner ersten Langstrecke 2019 auch gleich sein erstes Podium bei einer Langstrecke hinter Soeren Nissen und Peter Hermann feiern.

 

Vielen Dank an die top Verpflegung durch Sport-Treff 2.0 und Horst Peters, sowas wäre bei diesen Temperaturen ohne euch nicht möglich gewesen.

 

Bericht: Tobias Kurz und Konrad Ruda

Bilder: Privat