> Zurück

André Domin erreicht Platz 4 in Bad Orb

André Domin 14.05.2019

Das Rennen in Bad Orb ist Teil des Hessencups und war an diesem Wochenende gleichzeitig Autragungsort der Hessischen XCO Meisterschaften.

Ich fuhr dort zum ersten Mal und war nach der Rundenbesichtigung mit Tobi und Katharina sehr angetan von der Strecke. Sie war erstaunlich hügelig und hatte einige technische Schmankerl, Kompressionsmulden, nasse, mit Wurzeln übersäte Passagen, abfallende Hänge, steile kurze Auf- und Abfahrten und glich daher sehr einer Cyclocross-Strecke. Aus meiner Sicht in jedem Falle eine anspruchsvolle Strecke, die einer Meisterschaft würdig ist.

Gestartet wurden alle Lizenzklassen gemeinsam, dh vorne standen U19, U23, Elite, Frauen und hinten die Senioren 1-4, die mit einer Minute Abstand in´s Rennen geschickt wurden. Insgesamt 31 Starter machten sich also auf den schmalen Kurs, so dass die schnellen Senioren zunächst eine bis zwei Runden brauchten, um die vor ihnen fahrenden, langsameren Fahrer der jüngeren Klassen ein- und zu überholen. Das kostete an verschiedenen Stellen schon einige Zeit und sorgte hier und da für kurzfristiges Stocken. Dann war mir jedoch eine freie Fahrt möglich. Ich genoss die technische Strecke und wunderte mich über die von Runde zu Runde scheinbar zunehmenden Höhenmeter!

Letztlich wurde ich in Runde fünf der vorgegebenen sechs Runden von den beiden führenden Elitefahrern überholt und fuhr daher nicht die komplette Distanz zu Ende. Mit welchem Tempo der Sieger Moritz Schäb und der Zweitplatzierte Sascha Starker an mir vorbeifuhren war sehr beeindruckend! Hut ab vor ihrer Leistung! Ich fuhr als gesamt 14.ter und Vierter der Senioren 2-4 über die Ziellinie und war mit meiner Leistung sehr zufrieden. Das Wetter und die sehr gute Organisation, in Kombination mit der Betreuung von Otto Kurz, meiner Frau und meinem Sohn krönten den Event und machten ihn zu einem wahren Genuß! Der Kurs ist klasse und ich werde dort gerne wieder starten.

 

Text und Bilder: André Domin