, Grupp Dagmar

Trainingslager Rennrad auf Mallorca 2020

Erfolgreiches Trainingslager der Rennradfahrer auf Mallorca 2020

Bereits am Freitag, den 21. Februar ging es für die meisten Rennradfahrer auf den Weg zum Frankfurter Flughafen, um das diesjährige Trainingslager auf Mallorca zu starten. Mit insgesamt 29 Sportlern unterschiedlichen Alters und Leistungsklassen haben wir uns im frisch renovierten Iberostar in Playa de Muro eingenistet. Die Räder waren bei Hürzeler Bicylce Holidays für uns schon reserviert worden. Hier direkt ein großes Dankeschön an unseren Organisator, Rolf Heutling, der alles toll gemanagt hat.  

Am Samstag startete dann das gut durchdachte Training, bei dem nicht nur Radfahren, sondern auch Frühsport mit Schwimmen, Laufen (zum Teil am Strand), Stabi- und Athletikübungen oder Kraftsport auf dem Plan standen. Das Hotel war hierzu super ausgestattet.  

Gefahren wurde in drei Gruppen: die Fahrer/innen des sogenannten Cappuccino Teams, die in der Woche insgesamt ca. 800km gefahren sind und meist bereits um 10 Uhr starteten. Die Fahrer der U17, bei denen wir dieses Jahr auch Fahrer vom Radsport Team Kraichgau und dem RRC Endspurt Mannheim dabei hatten. Sie wurden von zwei befreundeten Triathleten aus Kiel noch verstärkt und fuhren über 740km. Und schließlich die Fahrer/innen der U13/U15, bei denen zum Teil auch Erwachsene mitfuhren und die am Ende fast 600km auf der Uhr stehen hatten.  

Unser Trainerteam war mit fünf Trainern vor Ort und bereits im Vorfeld engagiert dabei, die Planung der Trainingseinheiten auszutüfteln, um spezifisch benötigte Fertigkeiten trainieren zu können. Dadurch konnten die Sportler auch auf Basis der vor dem Trainingslager statt gefundenen Leistungsdiagnostik von Sportlaps ihr Training recht individuell durchführen.  

Abends trafen wir uns, um den jeweiligen Tag Revue passieren zu lassen, manch Anekdoten zu hören und zu besprechen, was am nächsten Tag ansteht. Dabei konnten die Trainer auch für den einen stürmischeren Tag die Trainingsstrecke entsprechend individuell anpassen.  

Alle hatten eine Menge Spaß, wir haben sehr gut im Hotel gefrühstückt und abends blieben bei einem großen und abwechslungsreichen Buffet keine Wünsche offen. Sogar einen Geburtstag haben wir auf der Insel gefeiert. Insgesamt kann man sagen: Wetter perfekt, Stimmung super, Hotel absolut zu empfehlen – was will man mehr! 😊  

Nun wünschen wir allen Sportler/innen und Hobbyfahrer/innen eine erfolgreiche und gesunde Saison 2020.