> Zurück

Kim-Lia Knopf beißt sich durch die Cyclocross-Bundesliga

Stefan Knopf 16.12.2019

 

 

Am Samstag den 14.12.19 fuhren Stefan Knopf und seine Tochter zum Bundesligaeinsatz nach Kaiserslautern.

Stefan, der noch an einer Verletzung leidet, stieg bereits nach einer Viertel Runde aus dem Rennen aus.

 

Kim-Lia kam mit der technisch schweren Strecke, die total aufgeweicht und tief und zum Teil im Wald rund um das Heinrich Heine Sportgymnasium geführt wurde, sehr gut zurecht.

Trotz des Regens beim Start kam Sie optimal in das Rennen.

Selbst ein Kettenklemmer raubte ihr nicht den Spaß an dem Rennen, dass Sie als 6te beenden konnte.

 

Am Sonntag befand Sie sich dann auf der Deutschen Meisterschaftsstrecke 2021 von Kehl

Sie startete gut in den langen Anstieg.

Durch den permanenten Zweikampf mit einer anderen Fahrerin bog Sie

im tiefroten Bereich bei der Rundendurchfahrt falsch ab.

Die verlorene Zeit holte Sie am Anstieg und der langen Treppe wieder auf.

In der letzten Runde gewann Sie einen viel zu langen Sprint und sicherte sich mit 1 Sekunde Vorsprung auf Platz 5.

Beide Rennen war Sie mit viel Biss gefahren.

Bericht und Bild: Stefan Knopf